Die Kuratorin der berlinische Galerie miejsce/derORT Magda Potorska lädt zur Ausstellungseröffnung des Künstlers, Wieland Zeitler.

Die Ausstellung Vernissage „Idem e(s)t diversum“, zu Deutsch „Das Gleiche und/ist das Verschiedene“ findet
am Donnerstag, den 26 Juli 2012, um 20 Uhr in UMBRUCH gestaltung,
Fraunhoferstrasse 23B in 80 469 München statt.

In der Ausstellung werden neuere und neueste Werke des Künstlers aus den Jahren 2008 bis 2012, vor allem großformatige farbige Bilder, aber auch Schwarz-Weiß-Druckarbeiten  ausgestellt. In vielen von Zeitler Bildern zeigt sich auf den ersten Blick eine Landschaft, meistens gebirgig, sehr präsent, mehr oder weniger realistisch, mehr oder weniger abgewandelt, manchmal an der Grenze der Abstraktion.  
Der Künstler sagte: ich bin kein Weltdeuter, ich fabriziere keine absoluten Wahrheiten. Ich möchte, dass in meinen Bildern einen Bewegungsfluss aus Relationen, aus unentwegter Verwandlung von Bedeutungs-, Raum- und Zeitebenen gibt.

Wieland Zeitler studierte von 1964 bis 1971 Malerei, Kunstwissenschaft und Philosophie an der HdK Berlin, war Meisterschüler bei Fred Thieler und Forschungsstipendiat der FAZIT-Stiftung. Zahlreiche Ausstellungen in Deutschland, Belgien, Frankreich und Polen. Er lebt in Berlin und im Grad/Frankreich.

Seine Werke sind durch die Bayerische Staatsregierung, Galerien und private Sammler angekauft worden.

Ausstellungsdauern bis 7.09.2012 Öffnungszeiten 11-15.00 Uhr und nach Vereinbarung

Pressekontakt: Magda Potorska, Tel. 0157 73 5678 75

KALENDARIUM

  

Newsletter

 

 

 

  Zeitschrifft der POLONIA

 

 

 

Wir verwenden Cookies für die Funktionen auf unserer Website und um die Erfahrung unserer Nutzer zu verbessern.
Weitere Informationen Ok