Motorradfahrer für das Große Orchester der Weihnachtshilfe (WOŚP) - die freundschaftliche Zusammenarbeit zwischen den Oberhausener Mitarbeitern des Großen Orchesters der Weihnachtshilfe und der Polnischen Bruderschaft der Auslandsmotorradfahrer besteht seit vielen Jahren. Jedes Jahr beteiligen sich die Mitglieder der Bruderschaft aktiv an den Auktionen und dem Finale.

In diesem Jahr wurde eine Motorradreise mit den "besten Motorrädern der Welt" für die vier Höchstbietenden versteigert. Die Auktion war sehr lebhaft, es gab viele Bieter, aber nicht alle waren so hartnäckig wie Anita, Agusia, Dorotka und Karolina, die zusammen mehr als 1000 Euro für das 30.

Die versprochene Reise wurde wahr, und am 14. Mai fuhr ein Konvoi von 12 großen Maschinen vom Restaurant "Gdańsk", dem Sitz der Stiftung, los. Das Ziel der Reise war die Stadt Haltern am See. Für die Mädchen, die daran teilnahmen, war es eine unglaubliche Erfahrung. Agusia, zwei Wochen nach einer großen Operation, hatte bis zum letzten Moment ein Dilemma.

Dorotka hat die meisten Fahrten mit ... 200 km/h erlebt. Für Karolina war es eine Prüfung ihres Lebens, denn sie musste ihr Trauma nach einem Motorradunfall einige Jahre zuvor überwinden.

Am Abend wurden sie alle wohlbehalten und vor allem voller Eindrücke nach Danzig zurückgebracht, begleitet von Hupen und Motorenlärm.

Leonard Paszek

 

 

KALENDARIUM

  

Newsletter

 

 

 

  Zeitschrifft der POLONIA

 

 

 

Wir verwenden Cookies für die Funktionen auf unserer Website und um die Erfahrung unserer Nutzer zu verbessern.