Wanderer zwischen den Welten, Tadeusz Różewicz – ein Gespräch zum 100. Geburtstag, am 16. November 2021, 19:00 Uhr.

Tadeusz Różewicz wäre vor wenigen Wochen 100 Jahre alt geworden. Wie kaum ein anderer polnischer Schriftsteller im 20. Jahrhundert ist er ein besonderer Brückenbauer und Wanderer zwischen der deutschsprachigen und der polnischsprachigen Welt gewesen. Dies dokumentiert er auch in seinem vom Deutschen Polen-Institut jüngst herausgebrachten Buch „Unser älterer Bruder“, dessen deutsche Auflage ihm besonders am Herzen lag.

Welche Bedeutung spielte Różewicz für die deutsch-polnischen Literaturbeziehungen, wie war und ist seine Rezeption in Deutschland, wie fühlt sich Różewicz auf der Bühne an und welche Rolle spielen Schriftsteller überhaupt für die deutsch-polnischen Beziehungen?

Diesen und vielen weiteren Fragen werden wir uns aus vier unterschiedlichen, aber komplementären Perspektiven nähern: der des Różewicz-Übersetzers, der der Różewicz-Regisseurin, der des Różewicz-Kenners und der des Różewicz-Lesers: Vier Stimmen, ein Thema – das Polen-Quartett.

  • Bernhard Hartmann, Übersetzer
  • Dr. Matthias Kneip, Deutsches Polen-Institut
  • Prof. Dr. Peter Oliver Loew, Deutsches Polen-Institut
  • Prof. Janina Szarek, Teatr Studio am Salzufer/Transform Schauspielschule

Sie können auf Zoom teilnehmen. Wir bitten um Anmeldung über dieses Formular.

oder die Veranstaltung live auf Facebook verfolgen: https://www.facebook.com/deutschespoleninstitut

Bei Fragen melden Sie sich gerne an Anna Jankowska Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Unlängst herausgegeben vom DPI:
https://www.deutsches-polen-institut.de/publikationen/reihe-polnische-profile/tadeusz-rozewicz-unser-aelterer-bruder/

Polen-Quartett
Vier Personen, ein Thema.
Über Polen.

Das Deutsche Polen-Institut hat ein neues Debatten-Format ins Leben gerufen. Im Rahmen des Polen-Quartetts diskutieren Mitarbeiter des Deutschen-Polen-Instituts mit externen Gästen über verschiedene Themen mit Polen-Bezug. Das Polen-Quartett möchte einerseits über den jeweiligen Stand der Debatte in Polen informieren und andererseits an Debatten in Deutschland anknüpfen.


Dr. Andrzej Kaluza

KALENDARIUM

  

Newsletter

 

 

 

  Zeitschrifft der POLONIA

 

 

 

Wir verwenden Cookies für die Funktionen auf unserer Website und um die Erfahrung unserer Nutzer zu verbessern.