Am 11. September fand in Gelsenkirchen im Kreise zuverlässiger Freunde die Präsentation des neuesten Gedichtbandes von Piotr Gabriel Skorupa mit dem Titel "Cosmopolita" statt. "Cosmopolitan". An dem Treffen nahmen bekannte Musiker, Künstler und Dichter teil, die die literarische Feder von Piotr Skorupa seit Jahren beobachten und bewundern.

Unter den Dichtern, nicht nur aus Polen, nimmt er den führenden Platz ein. Er stammt aus Rybnik, wo er mehrere Jahre lang an der Arbeit des Organisationskomitees der Rybniker Literaturtage teilnahm. Seit 1990 lebt er in Deutschland, in Gelsenkirchen.

Im Jahr 2011 erschien sein Gedichtband "Trzeba zachować nieco życia" ("Man muss ein bisschen vom Leben behalten"). "Man muss sich ein bisschen Leben bewahren". Er ist Mitglied des Verbands der polnischen Schriftsteller im Ausland. Der vorliegende Band ist der dritte im Oeuvre des Künstlers.

Leonard Paszek

KALENDARIUM

  

Newsletter

 

 

 

  Zeitschrifft der POLONIA

 

 

 

Wir verwenden Cookies für die Funktionen auf unserer Website und um die Erfahrung unserer Nutzer zu verbessern.