Der Valentinstag ist ein Tag, der verbinden, aufheitern, ein Lächeln hervorrufen sollte, und zwar in einem äußerst glückseligen Stadium. Wie jedes Jahr spaltet sie jedoch die Gesellschaft in zwei Gruppen mit völlig unterschiedlichen Meinungen.

Entweder ist es ein ausländischer Feiertag, der für niemanden unnötig ist - die Liebe kann mann ja sich das ganze Jahr zeigen, oder der Valentinstag ist eine Gelegenheit, rot lächelnde und übermäßig süße Herzen zu kaufen, vorzugsweise solche auf Stöcken und so groß und so viel geölt, dass sie das ganze Jahr über nur unsere Schreibtische schmücken...

In der ersten Gruppe finden wir die meisten Singles, die es nicht mögen, wenn sich Paare in der Öffentlichkeit küssen und umarmen. Schließlich ist es unansehnlich, unhygienisch, unhöflich und alles, was es gibt, ist ein "Nein". Warum dieser ganze Valentinstag?

Sie können das ganze Jahr die Liebe zeigen. Es gibt keinen Grund, einen separaten Feiertag zu feiern. Senftag, Internationaler Tag der Schiffswäsche, Weltskateboardtag und Tag der Landstreicher - all diese Feiertage stören niemanden. Nur der Valentinstag wird kritisiert. Eine kommerzielle Einstellung, eine ausländische Tradition, unnötige Geldausgaben. Es ist wahrscheinlich nur so, dass wir, wenn wir niemanden haben, mit dem wir den Tag verbringen können, irgendwie so seltsam und fremd sind.

Es ist also eine Kritik, um sich besser zu fühlen. Diejenigen, die ein glückliches Leben in einer Beziehung führen und sich dazu entschließen, den Valentinstag zu kritisieren, suchen gewöhnlich nur nach einer Ausrede. Es ist einfacher, etwas zu kritisieren und seine negative Einstellung zu zeigen, als das Mädchen mit ins Kino zu nehmen, einen Kuchen zu backen oder in Pappe mit einem Herz oben drauf zu investieren. Wir haben die Wahl!

Die zweite Gruppe sind die der Herz-Lutscher, die an die Macht des Tages verkauft werden. Das sind all jene, die wahnsinnig verliebt sind, die sich von ihren Gefühlen mitreißen lassen, die sich in plötzlichem (oder permanentem) Herzschmerz verlieren. Sie verschicken Liebesbriefe, kaufen weiche Teddybären mit Herzen in den Pfoten, stellen Erdbeergelees her, kaufen T-Shirts mit den Bildnissen ihrer Liebsten, erstellen Alben mit ihren gemeinsamen Fotos, investieren in verschraubte Kerzen, rotes und rosa Konfetti, Servietten in Puderrosa, spielen Lieder über die Liebe oder singen sogar selbst (schrecklich!), sie malen Herzen auf Gesichter, Rücken, Füße und so weiter und so weiter... Es gibt eine unglaubliche Menge an Ideen, einige sind wirklich kreativ und innovativ.

Der Valentinstag ist ein Fest der Liebenden. Die Essenz ist genau die gleiche wie am Senf-Tag oder am Skateboard-Tag - es gibt hier also nichts Außergewöhnliches. Der Senf hat am 6. August sein Gedächtnis im Kalender, so wie Liebende ihren 14. Februar haben. Der Valentinstag ist das Privileg der Liebenden. Sie brauchen nicht gefeiert, kritisiert oder boykottiert zu werden. Man muss diese 24 Stunden überleben und die Liebenden rechts und links ihre Liebesenergie ausstrahlen lassen - das ist ihr Tag. Und morgen ist der Weltjugendtag und übermorgen ist der Tag der Post!

Ola Kolasinska

 

 

KALENDARIUM

  

Newsletter

 

 

 

  Zeitschrifft der POLONIA

 

 

 

Wir verwenden Cookies für die Funktionen auf unserer Website und um die Erfahrung unserer Nutzer zu verbessern.