Die Jury des POLONICUS-Preises hat die diesjährigen Auszeichnungen verliehen. Das Europäische Institut für Kultur und Medien POLONICUS VoG ehrt durch die Preisverleihung besondere Aktivitäten und Beitrag zur Verbesserung des deutsch-polnischen Dialogs und zur Bekanntmachung und Vertiefung des Wissens über Polen und die polnische Kultur in Europa.

Die europäische Polonia möchte auf diese Weise ihre Dankbarkeit und Anerkennung für das großartige Engagement auf dem Gebiet der Integration und Bereicherung des Lebens der in Europa lebenden Polen ausdrücken.

 

 

Den diesjährigen POLONICUS 2016 erhält der Staatssekretär für Integration im Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales in Nordrhein-Westfallen Thorsten Klute für sein besonderes Engagement zugunsten des der Integration und gegenseitiger Annäherung dienenden deutsch-polnischen Dialogs

 

 

 

Der junge Musiker Czesław Mozil, Bandleader der Gruppe „Czesław Śpiewa”, Vertreter der dänischen Polonia, Autor der CD „Das Buch der Emigranten, Teil I“, d. h. eines Bildes der heutigen Einwanderer aus Polen, erhält den POLONICUS 2016 für seinen besonderen Beitrag zur Verbreitung polnischer Kultur in Europa und für seine Freude, ein Pole zu sein!

 

 

 

Den Preis POLONICUS 2016 erhält die Deutsch-Polnische Kulturvereinigung „POLONICA e. V.” aus Köln, vertreten durch ihren Vorsitzenden Zbigniew Kossak von Główczewski, für den herausragenden Beitrag zur Annäherung der Nachbarländer: Frankreich, Deutschland und Polen durch die jährlich stattfindende Veranstaltung „Chanson Festival Kolonia-Wrocław-Paryż”.

 

 

 

 Den Ehrenpreis POLONICUS 2016 erhält Professor Leszek Balcerowicz, Vorsitzender des Forums der Bürgerlichen Entwicklung, ehemaliger Vizepremier und Finanzminister und Vorsitzender der Polnischen Nationalbank, für seine herausragenden Erfolge auf dem Feld der marktwirtschaftlichen Veränderungen in der Polen sowie für seinen besonderen Beitrag zu der Verbreitung des bürgerlichen Bewusstseins im vereinigten Europa

 

 

Die Galaveranstaltung der Polonia und die Verleihung der POLONICUS 2016-Preise werden am Samstag, 23. April um 19.00 Uhr im historischen Krönungssaal des Aachener Rathauses stattfinden. Der Abend wird musikalisch von dem Chor der Polnischen Katholischen Seelsorge in Wuppertal „Benedictus“ begleitet, es findet auch ein Mini-Auftritt von Czeslaw Mozil statt.

Wir bitten alle an der Teilnahme an dieser Veranstaltung interessierten Personen um eine Anmeldung per E-Mail an die Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bis zum 15. April 2016. Der Eintritt ist frei, die Anzahl der Plätze ist begrenzt.

Die diesjährige Polonia-Gala wird von Polregio e. V. und das Europäische Institut für Kultur und Medien Polonicus VoG in Zusammenarbeit mit der Europäischen Union Polnischer Gemeinschaften organisiert und aus den Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien finanziert.

 

Wiesław Lewicki
Vorsitzender der Jury des POLONICUS-Preises

Aachen, den 29.02.2016 .

 

KALENDARIUM

  

Newsletter

 

 

 

  Zeitschrifft der POLONIA

 

 

 

Wir verwenden Cookies für die Funktionen auf unserer Website und um die Erfahrung unserer Nutzer zu verbessern.
Weitere Informationen Ok