Sehr geehrte Damen und Herren,  trotz der Tatsache, dass sehr viele Polen und Polonia in Hessen wohnen (lt. deutscher Quellen waren per Ende 2014 73.000 Personen mit ausschließlich polnischer Staatsbürgerschaft in Hessen gemeldet), besuchen nur etwas mehr als 100 Kinder und Jugendliche Polnisch-Unterricht an öffentlichen Schulen in Hessen. Vertreter des Polnischen Generalkonsulats haben während zahlreicher Gespräche mit Auslandspolen den Wunsch wahrgenommen, etwas zu unternehmen, damit sich diese Situation verbessert.

Infolge intensiver Aktivitäten von Bildungsorganisationen der Auslandspolen in Hessen sowie den Bemühungen des Generalkonsulats der Republik Polen in Köln eröffnen sich aktuell Chancen zur Erweiterung des Zugangs zum Herkunftssprachlichen Polnischunterricht im Rahmen des hessischen Schulsystems.

Das hessische Kultusministerium hat in Gesprächen im Dezember 2015 Bereitschaft zur Organisation zusätzlicher Unterrichtsangebote signalisiert, u. a. für Grundschüler ab der 1. Klasse (denn bisher konnte man diesen Unterricht erst ab der 5. Klasse besuchen) - vorausgesetzt, dass ein realer Bedarf an Polnisch-Unterricht an konkreten Orten nachgewiesen wird.

Deshalb wende ich mich heute an Sie alle mit der Aufforderung, sich der Aktion #polskiwHesji anzuschließen, und das anliegende Formular „Anmeldung zum Herkunftssprachlichen Unterricht“ gemäß dem anliegenden Muster für Ihr(e) Kind(er) auszufüllen. Die ausgefüllten Anmeldungen sollten als Scan an Koordinatoren dieser Aktion an einzelnen Orten in Hessen gesandt werden (die Kontaktdaten der Koordinatoren finden Sie in der Anlage). Auch wenn für Ihren Wohnort kein Koordinator definiert ist, sollten Sie sich an einen Koordinator in der am nächsten gelegenen Ortschaft wenden, oder die Anmeldung an die Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden (mit dem Stichwort #polskiwHesji). Wenn Sie keinen Zugang zum Scanner haben, schicken Sie bitte Ihre Anmeldung per Post an das Generalkonsulat der Republik Polen in Köln, Im Media Park 5c, 50670 Köln. Sollten Sie Fragen, Zweifel oder auch gute Ideen haben, die die Initiative zur Erweiterung des Polnisch-Unterrichts in Hessen unterstützen könnten, wenden Sie sich bitte an den Leiter des Referats Auslandspolen, Herrn Vicekonsul Andrzej Dudziński: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte leiten Sie diesen Brief mit Anlagen an andere potentiell interessierte Personen weiter. Je mehr Personen ihr Interesse anmelden, desto größer sind die Chancen, dass bereits im Schuljahr 2016/2017 das Unterrichtsangebot für Polnisch in Hessen erweitert werden kann und mehr Kinder und Jugendliche davon profitieren.

Mit freundlichen Grüssen,

/-/ Jan Sobczak
Generalkonsul der Republik Polen in Köln
Köln, den 16. Dezember 2015

Im Media Park 5c
50670 Köln

Tel.: +49 221 93 730 213
Fax: +49 221 34 30 89
e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

KALENDARIUM

  

Newsletter

 

 

 

  Zeitschrifft der POLONIA

 

 

 

Wir verwenden Cookies für die Funktionen auf unserer Website und um die Erfahrung unserer Nutzer zu verbessern.
Weitere Informationen Ok