Paulina Ołowska, "Alfabet", 2005

Paulina Ołowska, "Alfabet", 2005

Paulina Ołowska erhält den Kunstpreis Aachen 2014. Anlässlich der Preisverleihung entwickelt Ołowska im Sommer 2015 ein ortspezifisches Ausstellungsprojekt im Ludwig Forum für Internationale Kunst.

In ihrer Arbeit durchforstet Paulina Ołowska den historischen Fundus der Moderne, stöbert in der Kunst- und Designgeschichte und bedient sich bei Mode und Werbung. Fasziniert von den utopischen Versprechen der historischen Avantgarde, eignet Olowska sich deren Techniken an. So arbeitet sie in unterschiedlichen Medien wie Performance, Video, Skulptur, Malerei und Mode, kuratiert Ausstellungen mit anderen Künstler/innen oder organisiert Events. Dabei treten Frauen vergangener Zeiten wieder ins Rampenlicht, durch Olowska neu bewertet und in die Historie eingeordnet. Sie wirft die Frage auf, wie wir Geschichte und somit auch die Gegenwart lesen, beurteilen und verhandeln.

Der Kunstpreis Aachen wird alle zwei Jahre einem bildenden Künstler verliehen, dessen Arbeiten der internationalen Kunstszene nachhaltige Impulse geben. Der Kunstpreis Aachen ist eine Stiftung der Freunde des Ludwig Forums für Internationale Kunst e.V. und wird ermöglicht durch eine Kooperation mit der Stadt Aachen und der Aachener Wirtschaft. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert und verbunden mit einer Ausstellung im Ludwig Forum. 2014 wird der Kunstpreis Aachen gefördert von der BMW Group München, Rhein-Nadel Automation GmbH und weiteren Firmen und Akteuren.
Jury des Kunstpreises Aachen 2014: Dr. Sabine Breitwieser, Direktorin Museum der Moderne, Salzburg; Dr. Ulrike Groos, Direktorin Kunstmuseum Stuttgart; Dr. Brigitte Franzen, Direktorin Ludwig Forum Aachen; Ernst Höhler, Vorsitzender Verein der Freunde des Ludwig Forums e.V.
Bisherige Träger des Kunstpreises Aachen: Phyllida Barlow (2012), Pawel Althamer (2010), Aernout Mik (2008), Roman Signer (2006), Andreas Slominski (2004), Tacita Dean (2002), Michael Asher (2000), Richard Tuttle (1998), Katharina Fritsch (1996), Christian Boltanski (1994), On Kawara (1992), Ilya Kabakov (1990), Richard Long (1988), A.R. Penck (1985) sowie Luciano Fabro (1983).

 

Preisverleihung und Eröffnung So, 31.05.2015, 12 Uhr

Needle / Nadel
Paulina Ołowska – Kunstpreis Aachen 2014

31.05. – 20.09.15

Ludwig Forum Aachen, Jülicher Straße 97-109, 52070 Aachen

 

KALENDARIUM

  

Newsletter

 

 

 

 

PORTA POLONICA

 

 

  Zeitschrifft der POLONIA

 

 

 

Wir verwenden Cookies für die Funktionen auf unserer Website und um die Erfahrung unserer Nutzer zu verbessern.