Die Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit und die Staatskanzlei des Freistaates Sachsen lud zum Treffen mit dem Premierminister des Freistaates Sachsen Stanislaw Tillich zum Thema: „Die erwachsene Revolution - Wie Deutschland und Polen Europas Zukunft gestalten“ sowie zur Debatte mit Bogusław Chrabota, Chefredakteur der Tageszeitung „Rzeczpospolita“ ein.

Das Treffen fand am 3. März 2015 um 18:30 im Sitz der Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit, ul. Zielna 37 in Warschau statt. Die Debatte wurde von Cornelius Ochmann, Direktor der Stiftung geleitet.

Ministerpräsident Stanislaw Tillich blickte in seiner Rede zum Thema „Die erwachsene Revolution - Wie gestalten Deutschland und Polen Europas Zukunft?“ auf die Transformationsprozesse in Deutschland und Polen nach 1989 zurück und gab einen Ausblick auf die gemeinsame europäische Zusammenarbeit in der Zukunft. Außerdem nahm er Bezug auf die aktuelle politische Lage. Die Rede wurde von Bogusław Chrabota, Chefredakteur der Tageszeitung „Rzeczpospolita“, kommentiert. Danach wurde die Debatte für das Publikum geöffnet.

Stanislaw Tillich ist seit 1987 CDU-Mitglied.  Von 1991 bis 1994 war er Beobachter im Europäischen Parlament. Mitglied des Europäischen Parlaments war er ab 1994 und dort stellvertretender Vorsitzender des Haushaltsausschusses und Generalberichterstatter für den Haushalt der Europäischen Union 1998. Vom 11. November 2004 bis 27. September 2007 war er Sächsischer Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft, anschließend übte er das Amt des Sächsischen Staatsministers der Finanzen aus. Seit 28. Mai 2008 ist Stanislaw Tillich Ministerpräsident des Freistaates Sachsen. Seine erste Wiederwahl zum Ministerpräsidenten erfolgte am 29. September 2009. Am 12. November 2014 wurde er erneut zum Ministerpräsidenten gewählt.

Bogusław Chrabota war 2002 bis 2005 Chefredakteur beim Fernsehsender TV Polsat. Seit 2007 arbeitet er als stellvertretender Chefredakteur und Chef der Publizistikabteilung bei der Polsat-Gruppe AG. Seit Januar 2013 ist er Chefredakteur der Tageszeitung „Rzeczpospolita“.

 

KALENDARIUM

  

Newsletter

 

 

 

 

PORTA POLONICA

 

 

  Zeitschrifft der POLONIA

 

 

 

Wir verwenden Cookies für die Funktionen auf unserer Website und um die Erfahrung unserer Nutzer zu verbessern.