Die miteinander kooperierenden Folkloreensembles aus den Partnerstädten Darmstadt (POLONEZ) und Plock (DZIECI PLOCKA) haben in Darmstadt bei einer Ausstellungseröffnung des Deutschen Polen-Instituts 'Lebenspfade - Polnische Spuren in Rhein-Main' ein gemeinsames Tanzprogramm präsentiert.

Die feierliche Ausstellungseröffnung fand am Donnerstag, dem 14. März 2019, um 18:00 Uhr statt. Anwesend waren auch mehrere Ehrengäste: Der Generalkonsul der Republik Polen Jakub Wawrzyniak, die DPI-Präsidentin Prof. Dr. Rita Süssmuth, der Oberbürgermeister der Stadt Darmstadt Jochen Partsch sowie ein zahlreiches Publikum. Ein gemeinsames Tanzprogramm, das in Plock und Darmstadt einstudiert wurde, wurde von den seit Jahren zusammenarbeitenden Folkloreensembles aus den Partnerstädten präsentiert, vom Pfadfinder-Tanz- und Gesangensemble DZIECI PLOCKA sowie von der Polnischen Folkloregruppe POLONEZ aus Darmstadt. Das Tanzprogramm umfasste polnische Nationaltänze: Polonaise und Mazurka in einer Choreographie von Zenona Choderny-Loew aus dem Ensemble POLONEZ sowie Kujawiak mit Oberek in einer Choreographie von Piotr Amrozy aus dem Ensemble DZIECI PLOCKA. Alle Tänze wurden von den beiden Ensembles gemeinsam getanzt, somit verbanden die polnischen Nationaltänze die beiden Ensembles symbolisch in zweierlei Hinsicht: einerseits auf der städtepartnerschaftlichen Ebene - ein Ensemble aus Polen und der polnischen Partnerstadt Darmstadts und ein polnisches Ensemble aus Darmstadt, und auf der anderen Seite zwei Generationen von Polen.

Wir bedanken uns beim Deutschen Polen-Institut für die Einladung zur Teilnahme an dem Projekt sowie bei Dr. Tadeusz Milke, dem Leiter des Ensemble DZIECI PLOCKA, für die gemeinsame Teilnahme am Projekt. Vor dem gemeinsamen Auftritt während der Ausstellungseröffnung in Darmstadt hatte eine Tanzwerkstatt in den Übungsräumen des Ensembles DZIECI PLOCKA stattgefunden. Dies war ein weiteres Projekt, das von uns im Rahmen der Städtepartnerschaft Darmstadt-Plock realisiert wurde. Seit 2016 gehören der Austausch von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen sowie gemeinsame Tanzwerkstätten und Konzerte in den beiden Ländern zum festen Bestandteil dieser Zusammenarbeit.

Dominik Karaś

mehr: http://www.polonez-darmstadt.de

Verfilmung:

https://www.youtube.com/watch?v=E4RvRau9-_s

 

 

0000-00-00  
Item Title of Your event

Newsletter

 

 

 

  Zeitschrifft der POLONIA

 

 

 

Wir verwenden Cookies für die Funktionen auf unserer Website und um die Erfahrung unserer Nutzer zu verbessern.
Weitere Informationen