Wir möchten Sie herzlich zur Vorlesung von Dr. hab. Marek Cichocki einladen. Die Vorlesung findet am 14. Juni 2019 um 18.00 Uhr in der Humboldt-Universität zu Berlin, Unter den Linden 6, im Raum 2094 statt. (mit Simultanübersetzung aus dem Polnischen)

Dr. hab. Marek Cichocki, Germanist, Philosoph, Politikwissenschaftler, Programmdirektor der Stiftung Centrum Europejskie Natolin [Europäisches Zentrum Natolin]
und Chefredakteur der Vierteljahresschrift „Nowa Europa. Przegląd Natoliński”[Neues Europa. Natoliner Rundschau].Ehemaliger Berater des Präsidenten der Republik Polen (zuständig für den Vertrag über die Verfassung für Europa und die Zukunft der EU), Chefunterhändler zur Verhandlung des Vertrages von Lissabon.
Hochschullehrer an der Privathochschule Collegium Civitas in Warschau und am  College of Europe.


Mitherausgeber des Philosophischen Jahrbuches „Teologia Polityczna”[Politische Theologie]. Verfasser von Buchpublikationen „Ciągłość i zmiana” [Kontinuität und Wandel], erschienen im Verlag Więź (1999), „Porwanie Europy” [Die Entführung Europas], hrsg. v. Ośrodek Myśli Politycznej (2004), „Władza i pamięć” [Macht und Gedächtnis], hrsg. v. Ośrodek Myśli Politycznej (2005), „Problemy politycznej jedności w Europie” [Probleme der politischen Einheit in Europa], hrsg.v. PISM [Polnisches Institut für Internationale Angelegenheiten](2012). Schwerpunkte: Deutschlandstudien, Europäische Integration, Geschichte der Politischen Ideen.

Thema des Vortrags: Die Europäische Union – Perspektiven, Herausforderungen und Gefahren

Moderation:  Dr. habil. Brygida Helbig-Mischewski

Nach dem Vortrag laden wir um 19.30 Uhr im Rahmen der Galerie der UGD
zur Vernissage von Arbeiten von Pawel Sokolowski (
http://www.pawel-sokolowski.gallery/)
 

Wie üblich, gibt es eine Gelegenheit zum Gedankenaustausch bei Wein und Brezel.
Um eine Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wird gebeten.


Der Programmbeirat der UDG



Współfinansowane przez/Gefördert durch: Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur znd Medien

          

 

 

0000-00-00  
Item Title of Your event

Newsletter

 

 

 

  Zeitschrifft der POLONIA

 

 

 

Wir verwenden Cookies für die Funktionen auf unserer Website und um die Erfahrung unserer Nutzer zu verbessern.
Weitere Informationen