Die Rückkehr zu den wöchentlichen polnischsprachigen Sendungen anlässlich des 20-jährigen Jubiläums des Senders. Genau vor 20 Jahren, am 01. Februar 1998, strahlten wir  im neu entstandenen Bürgerrundfunk „Flora“ in Hannover unsere erste Sendung auf Polnisch aus. Damals sendeten wir über UKW. Über elf Jahre lang realisierte ein polnisches Team mit wechselnden Mitgliedern, aber „festen Stamm“ von Mitarbeitern wöchentlich das Radiomagazin der Polonia Polenflug. Im März 2009 verlor das Radio Flora seine Sendelizenz und verwandelte sich in ein Internetradio. Es folgten lange Diskussionen darüber, ob dieser Verlust der Sendelizenz einen Schlussstrich für die Ära des polnischen Radios in Hannover bedeutete, oder ob wir mit unserem ursprünglichen Sender ins Internet gehen sollen, entschieden wir uns für eine dritte Option und gründeten ein Podcast-Radio unter der Adresse www.radiopolenflug09.de. Ich selbst setzte die Arbeit im Radio Flora fort und realisierte jeden ersten Samstag im Monat meine Autorensendung Gadu Gadu.

Das zwanzigjährige Jubiläum der Arbeit unseres Senders fällt mit dem hundertsten Jahrestag der Wiedererlangung der polnischen Unabhängigkeit und gab Impuls zur Wiederaufnahme der Radiopräsenz in ähnlicher Form wie vor 20 Jahren. Seit Mai 2018 kann man wöchentlich das Polonia-Radiomagazin Polenflug Neo  in Radio Flora in Hannover hören. Unter dem gemeinsamen Schild präsentieren wir polnischsprachige Autorenprogramme, die durch einen „festen Stamm“ von Mitarbeitern und einigen neuen Kolleginnen und Kollegen realisiert werden.

Den monatlichen Zyklus läutet traditionell die Sendung Gadu Gadu ein. Sie befasst sich überwiegend mit sämtlichen Aspekten des Lebens der Polonia in Hannover befasst, überdies behandelt sie auch universelle Themen. Hier findet man auch Berichte über Events in weiteren Zentren der Polonia in Niedersachsen.  „Der literarische Salon“, der bis jetzt Platz für das Tagesgeschehen machen musste, wird ausgestrahlt. Gadu Gadu ist offen für alle Radioverrückten sowie für Journalisten und Publizisten, die Lust auf Mitarbeit im Radio hätten. Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Am zweiten Samstag in Monat wird ein in vielerlei Hinsicht ungewöhnliches Paar Sendezeit erhalten: unsere erste Radiofamilie: Kasia Piątkowska-Durka und Marcel Durka. Kasia ist den Zuhörern von zahlreichen spannenden, in Gadu Gadu einige Jahre lang gesendeten Feuilletons, bekannt. Jetzt gestaltet sie gemeinsam mit ihrem Ehemann und Sohn eine eigene Sendung „Téte á téte mit Kultur“. Dort wird es Platz für Ankündigungen, Rezensionen und Kommentare zu verschiedenen Themen aus dem Kulturleben Hannovers und Niedersachsens geben, interessante Personen mit polnischen Wurzeln werden vorgestellt und ein Zusammenhang mit der polnischen und europäischen Tradition hergestellt.  Der 15-jährige Marcel, das jüngste Redaktionsmitglied in der Geschichte unseres Radios, wird seinen Gleichaltrigen ein Radioforum zur Verfügung stellen. Kontakt:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Die Angelegenheiten von Jugendlichen und Studenten sind Themen, die seit Jahren auch Agnieszka Foit faszinieren. In ihren Sendungen informiert sie sowohl über tägliche Aspekte des Lebens dieser Gruppe der hannoverischer Polonia als auch über besondere Events wie Treffen in Rahmen von Projekten, Reisen, Konzerte, neue Formen des Unterrichts der polnischen Sprache und Methoden des Kennenlernens der Geschichte, Kultur und Schönheit unseres Herkunftslandes.

Agnieszka Foit, Teresa Czaniecka-Kufer und Katarzyna Zentner-Smith, die bereits seit zwei Dekaden mit dem polnischsprachigen Radio in Hannover verbunden sind, teilen die übrig gebliebenen Samstage im Monat untereinander auf. Ab und zu wird die Sendezeit an Debütanten vergeben. So wird im Mai Sophie Delest, eine Korrespondentin des PolenflugNeo aus Braunschweig ihre erste Autorensendung über den deutsch-polnischen Schüleraustausch präsentieren.

Teresa Czarniecka-Kufer liegen die sozialen Angelegenheiten unserer Gemeinschaft am Herzen. Auf ihrem Konto hat sie zahlreiche Sendungen aus der Reihe: „Neue Polonia – Chancen und Herausforderungen“, in der sie sich u. a. mit Problemen der polnischen Pflegekräfte, die rund um die Uhr Menschen betreuen, Bauarbeiter, junger Unternehmer oder Angestellter großer Konzerne, die zur Arbeit nach Deutschland delegiert wurden auseinandersetzte. Sie bleibt dieser Thematik treu und beschränkt sich nicht nur auf dieses Spektrum, sondern erweitert sie um Themen, die, wie sie sagt,   das Leben selbst diktiert.

Katarzyna Zentner-Smith wiederum initiierte den Zyklus: „Deine Rechte sind immer bei dir. Ein Koffer voller Rechte“, der sich mit der Rechtslage in der Europäischen Union befasst und für die Neuankömmlinge aus Polen in Niedersachsen von großer Wichtigkeit ist. In den Radiosendungen beruft sie sich häufig auf ihre Erfahrungen in der von ihr geleiteten Beratungsstelle für die Arbeitnehmer aus dem Ausland. Überdies interessiert sie sich für moderne polnische Musik und Kunst, die von vielen Vertretern der Polonia in Hannover geschaffen wird.

Das Polonia-Magazin PolenflugNeo kann im Internetsender Radio Flora in Hannover jeden Samstag um 12.00 Uhr empfangen werden (die Sendungen werden jeweils montags um 13.00 Uhr wiederholt) unter der Adresse www.radioflora.de als Livestream, der über Computer bzw. Smartphone gehört werden kann. Das Programm der Sendungen wird eine Woche vor der Ausstrahlung auf der Internetpräsenz der hannoverischer Polonia www.polskadomena.de veröffentlicht, unter: Kulura/Kalendarz Hanower. Wir laden zum Hören und Kommentieren ein und sind offen für Zusammenarbeit und weitere Themenvorschläge. Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, im Betreff: Polenflug-Neo.

Grazyna Kamien-Söffker

 

0000-00-00  
Item Title of Your event

Newsletter

Wir verwenden Cookies für die Funktionen auf unserer Website und um die Erfahrung unserer Nutzer zu verbessern.
Weitere Informationen