Um uns herum gibt es viele Menschen, die in ihrem Umfeld keine Möglichkeit für ein erfülltes Leben finden. Ihre beruflichen und materiellen Wünsche erfüllen sich nicht. Sie stehen der Wirklichkeit ratlos gegenüber. Einer dieser Menschen ist die 17-jährige Kasia. Sie wohnt in einem industriell geprägten, verarmten Viertel von Krakau, wo sie ein Praktikum in einem Friseursalon macht. Sie träumt davon, eine erfolgreiche Friseurin zu werden. Doch um das zu erreichen, muss sie wichtige Entscheidungen treffen. Dieser Weg wird sie viel Kraft kosten und zu Konflikten mit ihrer engsten Umgebung führen. Ein Film mit sympathischen jungen Laienschauspielerinnen, der zwischen Dokumentation und Fiktion changiert.

 

AKTUELL  IM  OKTOBER- 15. Festival des Neuen Polnischen Films - Filmland Polen 2017

"WELLEN", Regie: Grzegorz Zariczny
Polen 2016, Drama, 78 Min.

Originalfassung mit deutschen Untertiteln

Darstelle: Anna Kęsek, Katarzyna Kopeć, Tomasz Schimscheiner, Jolanta Olszewska, Edyta Torhan, Daniel Furmaniak, Beata Schimscheiner, Artur Krajewski u. A.

Die Vorführungen finden statt:

14.10.2017, 17:00 Uhr / Samstag / Hannover

Kommunales Kino, (Sophienstr.2, Tel. 0511 168-45522)

15.10.2017, 17:00 Uhr / Sonntag  / Hamburg

Kino Metropolis, (Kleine Theaterstraße 10,Tel. 040 342353)

22.10.2017, 16:00 /Sonntag / Lübeck
Kommunales Kino (Mengstr. 35, Tel. 0451 1225742)

Idee, Realisation und Koordination des Projektes FILMLAND POLEN: Grażyna Słomka, Deutsch Polnisches FilmForum e.V. Hannover. 

Kataloge mit dem vollen Programm des Festivals und den Vorstellungen aller gezeigten Filme in deutscher Sprache

Internet: www.filmlandpolen.de

 

Grazyna Slomka

Festivaldirektorin "Filmland Polen"

 

 

0000-00-00  
Item Title of Your event

Newsletter