Aktuell im September - 15. Festival des Neuen Polnischen Films - Filmland Polen 2017 "Spoor", Regie: Agnieszka Holland - Polen 2017, Drama, 128 Min. Originalfassung mit de utschen Untertiteln

Darsteller: Agnieszka Mandat, Wiktor Zborowski, Miroslav Krobot, Jakub Gierszał, Patricia Volny, Borys Szyc, Andrzej Grabowski, u. A.

Duszejko, eine pensionierte Brückenbauingenieurin, lebt zurückgezogen in einem Bergdorf an der polnisch-tschechischen Grenze. Sie ist charismatisch, exzentrisch, eine leidenschaftliche Astrologin und strikte Vegetarierin. Eines Tages sind ihre geliebten Hunde verschwunden. Wenig später entdeckt sie in einer verschneiten Winternacht ihren toten Nachbarn und bei dessen Leiche eine Hirschfährte. Weitere Männer sterben auf mysteriöse Weise. Alle hatten ihren festen Platz in der dörflichen Gemeinschaft, alle waren passionierte Jäger. Haben wilde Tiere die Männer auf dem Gewissen? Oder lässt sich ein Mensch zu einem blutigen Rachefeldzug hinreißen? Irgendwann fällt der Verdacht auf Duszejko...
Nach ihrem Ausflug in die Welt der Serien meldet sich Agnieszka Holland mit einem subversiven Krimi auf der großen Leinwand zurück. Pokot spielt in einer Landschaft mit wechselnden Jahreszeiten, deren wilde Schönheit jedoch nicht über Korruption, Grausamkeit und Dummheit ihrer Bewohner hinwegtäuscht. Fest verwurzelt in der Realität der polnischen Provinz, ist der Film so anarchistisch wie seine Heldin – ein waghalsiger Genremix aus komischer Detektivstory, spannendem Ökothriller und feministischem Märchen.

Drehbuch: Olga Tokarczuk, Agnieszka Holland, nach dem Roman „Der Gesang der Fledermäuse“ von Olga Tokarczuk.

Nach der Filmvorführung werden wir ein etwa 25-minutiges Interview von Grazyna Slomka mit der Regisseurin des Films, Agnieszka Holland - in polnischer Sprache - senden.

Das Interview wurde im Februar 2017 nach der Filmvorstellung "Berlinale 2017" aufgenommen.

 

Die Vorführungen finden statt:

 

09.09.2017, 17.00 Uhr / Samstag / Hannover

Kommunales Kino, (Sophienstr.2, Tel. 0511 168-45522)

 

10.09.2017, 16.00 Uhr / Sonntag  / Hamburg

Kino Metropolis, (Kleine Theaterstraße 10,Tel. 040 342353)

 

17.09.2017, 16:00 /Sonntag / Lübeck
Kommunales Kino (Mengstr. 35, Tel. 0451 1225742)

 

Idee, Realisation und Koordination des Projektes FILMLAND POLEN: Grażyna Słomka, Deutsch Polnisches FilmForum e.V. Hannover. 

Kataloge mit dem vollen Programm des Festivals und den Vorstellungen aller gezeigten Filme in deutscher Sprache 

Internet: www.filmlandpolen.de

Unsere Internetseite wird zur Zeit überarbeitet und ist nicht zugänglich.

Der Zugriff wird in den nächsten Tagen wieder möglich.

Grazyna Slomka

Festivaldirektorin "Filmland Polen"

 

 

 

KALENDARIUM

0000-00-00  
Item Title of Your event

Newsletter