6. Bundeskongress Fremdsprachen “Gelebte Mehrsprachigkeit – Sprachen als Tor zur Verständigung” vom 29. September bis 1. Oktober 2016 findet am Sprachenzentrum der Universität in Nürnberg der 6. Bundeskongress des Gesamtverbands Moderne Fremdsprachen statt.

Die Zielgruppe des Kongresses sind Fremdsprachenlehrerinnen und Fremdsprachenlehrer aller Schularten: Primarstufe, Realschule, Sekundarstufe I und II, Berufsschule, berufliche Oberstufe, Erwachsenenbildung und Hochschule. Der Kongress sieht Plenarvorträge und sprachspezifische sowie thematische Sektionen vor – siehe beigefügte Programmstruktur. Das Kongressmotto und weitere Aspekte des Fremdsprachenunterrichts werden in Veranstaltungen für Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Russisch, Polnisch, Chinesisch, Deutsch als Fremd- und Zweitsprache sowie Niederländisch didaktisch aufbereitet.

Mit diesem Call for Papers laden wir alle Kolleginnen und Kollegen herzlich ein, aktiv zum Gelingen des Kongresses beizutragen, indem Sie einen Vortrag oder Workshop anbieten. Bitte gehen Sie in Ihren Beitragsvorschlägen auf die Zielgruppe und das Motto des Kongresses ein. Achten Sie bitte auf einen für Fremdsprachenlehrkräfte an Schulen relevanten Praxisbezug. Vorträge in der jeweiligen Fremdsprache sind sehr willkommen!

Verwenden Sie für die Anmeldung Ihres Beitrags bitte nur das beigefügte Anmeldeformular. Hängen Sie ein Abstract von bis zu 150 Wörtern an und senden Sie beide als Worddatei bitte möglichst per E-Mail bis zum 31. März 2016 an den Kongresskoordinator Walter Christ. Anschrift auf dem Anmeldeformular!

Bitte beachten Sie, dass unser Kongress ehrenamtlich organisiert und durchgeführt wird. Mitglieder des GMF sind als Referentinnen oder Referenten von der Kongressgebühr befreit. Zur Kostenregelung beachten Sie bitte die dem Anmeldeformular beigefügte Information.

Wir freuen uns, wenn Sie über Ihren Beitrag hinaus am Kongress teilnehmen und auch die Abendveranstaltungen besuchen. Die Feiertage mach dem Kongress, Sonntag, 2. und Montag, 3. Oktober, bieten sich für eine individuelle Verlängerung Ihres Aufenthalts in Nürnberg an.

Das Kongress-Programm und das Anmeldeformular für alle Teilnehmer werden ab Juli 2016 im Internet unter www.gmf.cc zur Verfügung stehen.

gez. Dipl.-HdL. Walter Christ                    gez. Dr. Mario Oesterreicher

GMF-Kongresskoordinator                    Sprachenzentrum Nürnberg FAU

Anlagen: Info zur Programmstruktur, Anmeldeblatt mit Info zu Reisekosten

 

 

0000-00-00  
Item Title of Your event

Newsletter

 

 

 

  Zeitschrifft der POLONIA

 

 

 

Wir verwenden Cookies für die Funktionen auf unserer Website und um die Erfahrung unserer Nutzer zu verbessern.
Weitere Informationen