Am Mittwoch, dem 16. September 2015, startet das Polen-Mobil offiziell seine Tour im Einstein-Gymnasium Potsdam.

Der Koordinator für die deutsch-polnische zwischengesellschaftliche und grenznahe Zusammenarbeit und brandenburgische Ministerpräsident Dr. Dietmar Woidke wird als Schirmherr das PolenMobil auf seine Reise durch Deutschland schicken.

Ausgestattet mit vielen Materialien und begleitet von einem kompetenten jungen Team möchte das PolenMobil bei deutschen SchülerInnen und LehrerInnen Interesse für den Nachbarn Polen wecken. Im Rahmen von Unterrichtsbesuchen werden landeskundliche, historische, kulturelle und politische Inhalte zu Polen vermittelt und Neugierde auf unser Nachbarland geweckt. Auch die polnische Sprache wird den SchülerInnen auf spielerische Weise nähergebracht.

Zur Eröffnung sprechen die Schulleiterin des Einstein-Gymnasiums, Frau Irene Krogmann-Weber, der Direktor des Deutschen Polen-Instituts, Prof. Dr. Dieter Bingen, der brandenburgische Ministerpräsident Dr. Dietmar Woidke, der Botschafter der Republik Polen, Dr. Jerzy Margański, sowie der Geschäftsführende Vorstand der Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit, Cornelius Ochmann. DPI-Präsidentin Prof. Dr. Rita Süssmuth wird an der Eröffnung teilnehmen. Anschließend wird Dr. Matthias Kneip (DPI) in einer kurzen literarischen Lesung mit dem Titel "Polen entdecken - eine humorvolle Begegnung mit dem Nachbarland" die Schülerinnen und Schüler zum Kennenlernen Polens einladen.

Das PolenMobil ist ein Projekt des Deutschen Polen-Instituts in Darmstadt und der Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit in Kooperation mit der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Brandenburg und dem Deutsch-Polnischen Jugendwerk. Es wird gefördert von der Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit und von der Sanddorf-Stiftung Regensburg und unterstützt von den Cornelsen Schulverlagen und Eduversum.

Mehr Informationen hier: http://www.poleninderschule.de/assets/Polenmobilleporello.pdf

Dr. Andrzej Kaluza

 

0000-00-00  
Item Title of Your event

Newsletter

 

 

 

  Zeitschrifft der POLONIA

 

 

 

Wir verwenden Cookies für die Funktionen auf unserer Website und um die Erfahrung unserer Nutzer zu verbessern.
Weitere Informationen